Sie haben Fragen?
089 - 13 94 73 63
Sie haben Fragen?
089 - 13 94 73 63

„Das Verkehrswertgutachten von GG Immobilien

 hat alle Erben überzeugt!“

„Das Verkehrswertgutachten von GG Immobilien

 hat alle Erben überzeugt!“

Immobilienbewertung: Schnelle Marktpreiseinschätzung mit Online-Tool kostenlos

Für eine schnelle Marktpreiseinschätzung können Eigentümer nachstehend unser kostenloses Online-Tool zur Immobilienbewertung von Häusern und Wohnungen verwenden. Unser System basiert auf maschinellem Lernen (machine learning) und Prozessen der Künstlichen Intelligenz (KI). Selbstverständlich bewerten wir Ihre Immobilie auf Wunsch auch von unserem öffentlich bestellten und vereidigten Gutachter.
Für die Bewertung eines unbebauten Grundstückes bitten wir um Ihren Anruf unter 089 - 139 47 363!

Wichtig:
Eine Online-Marktwertanalyse gibt Ihnen lediglich einen ersten Hinweis darauf, welchen Preis Ihre Immobilie am Markt erzielen kann. Sie basiert auf Verkäufen anderer Objekte in Ihrer Nachbarschaft. Eine professionelle Bewertung durch einen erfahrenen Makler und Sachverständigen kann sie jedoch nicht ersetzen. Jede Immobilie bedarf, was die Ausstattung, Lage oder objektspezifische
Grundstücksmerkmale angeht, einer individuellen Betrachtung. Somit kann der tatsächliche Marktpreis Ihrer Immobilie stark abweichen. Wenn Sie eine individuelle Bewertung erhalten wollen, klicken Sie hier zur Terminvereinbarung




Wie sich der Wert einer Immobilie berechnet

Mehrere Faktoren bestimmen den Wert einer Immobilie. Ihn zu ermitteln ist besonders bei einem anstehenden Verkauf wichtig. Warum ein zu hoher Angebotspreis ebenso schädlich sein kann wie ein zu niedriger.

Wer eine Immobilie verkaufen will, muss ihren Wert kennen. Im Gegensatz zu Gebrauchtwagen sind Häuser und Wohnungen aber nur bedingt miteinander vergleichbar. Denn jede Immobilie ist ein Unikat.

Bei der Wertermittlung einer Immobilie werden verschiedene Faktoren wie Lage, Gebäudezustand und Ausstattung unter die Lupe genommen. Ein Eigenheim aus den 1980er Jahren, das zwischenzeitlich eine Fassadendämmung erhielt, ein neues Dach und zeitgemäße Fenster, hat einen höheren Wert, als ein ähnliches Haus in der gleichen Straße, bei dem weniger investiert wurde.

Diese drei Faktoren fließen in die Wertermittlung ein

Drei Bereiche bestimmen den Wert eines Hauses oder einer Wohnung. Erstens: der Standort. Hierbei spielt neben der verkehrlichen Anbindung (Bus, Bahn, Autobahn-Nähe), die Nachbarschaft eine Rolle: ist die Wohnlage ruhig, gibt es viel Grün? Wie gut ist die Versorgung mit Ärztinnen, Kitas, Schulen und Einkaufsmöglichkeiten?
Zweitens: Ein wichtiger Faktor sind Bauqualität und Gebäudezustand, die sich unter anderem aus dem Baujahr ergeben. Bei Häusern aus den 1990er Jahren ist zum Beispiel die Gebäudedämmung und der Trittschallschutz besser als bei Immobilien aus den 1970er Jahren.
Drittens fließt die Nachfrage in die Preisfindung ein. Der Immobilienboom in vielen Regionen, so auch in München und Umgebung, ließ die Immobilienpreise binnen weniger Jahre steigen. Das belegen Recherchen von Banken wie der DZ Bank, der Deutschen Bank, dem Immobilienverband Deutschland (IVD) sowie verschiedener Marktforschungsinstitute. Ein Objekt, das vor zwei Jahren für 350.000 Euro verkauft wurde, ist heute vielleicht 380.000 Euro wert.

Online-Rechner liefern nur groben Immobilienwert

Im Internet gibt es kostenlose Online-Rechner, die auf Basis einzelner Angaben wie dem Standort der Immobilie, der Objektart (Einfamilien- oder Zweifamilienhaus, Eigentumswohnung etc.), der Wohnungsgröße und dem Baujahr den Immobilienwert berechnen. Dieser kann jedoch nur als Annäherungswert dienen. Eigentümer, die ein Haus oder eine Wohnung verkaufen möchten, sollten diesen nicht als Angebotspreis verwenden.
Eine wichtige Datensammlung liefert der Gutachterausschuss für Grundstückswerte. Das Amt sammelt alle Immobilienverkäufe und wertet sie anonymisiert aus. Der Vorteil: Hierbei handelt es sich um Verkaufs-, nicht um Angebotspreise, die oftmals während des Verkaufsprozesses angepasst werden. Diese Daten leisten ebenfalls für eine Wertannäherung große Hilfe. Diese Werte erhalten allerdings nur Gutachter, die mit der Erstellung eines Verkehrswertgutachtens beauftragt sind.
Bei einem anstehenden Verkauf ist zu einer Marktwertermittlung durch einen Experten, wie einen Makler, zu raten. Er nimmt das Objekt bei einer Begehung unter die Lupe, sieht Gebäudeunterlagen ein, kennt die Nachfragesituation und die erzielbaren Preise. Auf dieser Basis kann er einen fundierten Angebotspreis ermitteln.

Die Gefahr eines zu hohen Angebotspreises

Der Immobilienboom bedeutet nicht, dass Immobilienverkäufer einen überhöhten Angebotspreis aufrufen sollten, um abzuwarten, ob jemand zugreift. Kaufinteressenten sind in der Regel ein Jahr auf der Suche, bevor sie ihr Traumhaus finden. Dabei lernen sie den Markt bestens kennen und können überhöhte von realen Offerten unterscheiden. Überteuerte Angebote erzeugen oft eine geringe Nachfrage. Gleichzeitig macht es keinen guten Eindruck, wenn sie monatelang bei Immobilienplattformen online stehen. Mit der Zeit sinkt die Resonanz, der Angebotspreis muss nach unten korrigiert werden. Bei Interessenten entsteht der Eindruck, dass mit der Immobilie etwas nicht stimmt. „Schlussendlich muss sie gar unter Wert verkauft werden.

Daher sollten sich Immobilienverkäufer gründlich mit dem Thema befassen und die Expertise von Maklerinnen und Maklern hinzuziehen. Gerne können Sie auch unseren kostenfreien Ratgeber „Preisfindung“ herunterladen

Sie haben sich für einen Verkauf entschlossen? Auch in unsicheren Zeiten wie diesen sind wir für Sie da. Jetzt gilt es einen optimalen Verkaufspreis zu erzielen. Gerne beraten wir Sie persönlich (wenn Sie es wünschen auch per Videokonferenz) und erarbeiten die beste Verkaufsstrategie.

 

Arten der Immobilienbewertung

Welche Arten der Wertermittlung für eine Immobilie gibt es und wie sind diese einzuordnen?

Online Marktwert-Analyse

Diese Art der Analyse haben Sie bereits kennengelernt durch unser kostenloses Online-Bewertungstool. Sie basiert auf veröffentlichten Immobilienpreisen in Ihrer Umgebung. Nach verschiedenen statistischen Methoden werden Ihre Angaben und die Lage berücksichtigt. Da der individuelle Zustand nicht geprüft werden kann, weist das Ergebnis aber auch nur eine mögliche Verkaufsspanne aus.

Wohnmarktanalyse

Hier schauen wir uns Ihre Immobilie persönlich an und erarbeiten eine solide Preisbasis. Unterlagen, die wir für die Erstellung Ihrer Wohnmarktanalyse benötigen (Flurkarte, Grundbuchauszug etc.), fordern wir alle für Sie an.

Verkehrswertgutachten

Ein Verkehrswertgutachten ist eine gründliche und rechtssichere Bewertung Ihrer Immobilie, die auch von Gerichten anerkannt wird. Ein derartiges Gutachten kann durch unseren öffentlich bestellten und vereidigten Gutachter gegen Gebühr erstellt.

Nur, wenn Sie den Wert Ihrer Immobilie und den Markt kennen, erreichen Sie die passenden Kaufinteressenten

Immobilienwertermittlung, um den richtigen Verkaufspreis festzulegenSie möchten Ihre Wohnung, Ihr Haus oder Grundstück zu einem realistischem Preis verkaufen? Dann brauchen Sie eine Immobilienbewertung vom Experten, am besten einem Sachverständigen mit entsprechender Ausbildung. Wir bewerten Ihre Immobilie und finden optimalen Verkaufspreis für Sie. Wobei der höchste Preis nicht unbedingt der optimale Preis ist. Leider ist es nicht damit getan, Ihre Nachbarn zu fragen, welche Preise sie für ihre Wohnung oder ihr Haus gezahlt haben. Da Kaufinteressenten sich in der Regel immer verschiedene Objekte ansehen, entwickeln sie ein Gespür für die Qualitätsstandards, die sie für ihr Geld erwarten dürfen. Ist der Verkaufspreis zu hoch angesetzt, werden potentielle Käufer möglicherweise abgeschreckt. Ist er zu niedrig, drohen finanzielle Einbußen. Nach einer Studie der Kreissparkasse Köln gibt es einen Zusammenhang zwischen Preis und Vermarktungsdauer. Wird eine Immobilie um 20% über dem eigentlichen Marktwert angeboten, beträgt der letztendlich erlöste Verkaufspreis nur noch 85% des Marktwertes. Die Vermarktungsdauer steigt drastisch an. Eine professionelle Bewertung Ihrer Immobilie ist also unbedingt erforderlich.

Ausführliche Analyse für eine bessere Immobilienbewertung

Für die Besichtigung Ihrer Immobilie nehmen wir uns viel Zeit und analysieren die Stärken und Schwächen – völlig kostenfrei für Sie. Erst, wenn wir

  • die Lage
  • Bausubstanz
  • die Besonderheiten der Immobilie
  • die durchgeführten Modernisierungsmaßnahmen
  • anstehende Modernisierungsmaßnahmen

kennen, können wir objektiv die Immobilie bewerten. Danach nennen wir Ihnen die aktuellen Marktpreise und Verkaufszeiträume, innerhalb derer Objekte wie das Ihre am Immobilienmarkt angeboten werden.

Wir beobachten und analysieren den regionalen Immobilienmarkt auf der Basis verschiedener Daten fortlaufend und können so nicht nur einen realistischen Verkaufspreis festsetzen, sondern auch eine Werbestrategie entwickeln, die exakt auf Ihre Zielgruppe und Ihre Immobilie ausgerichtet ist.

Immobilienbewertung: UNSER TIPP FÜR VERKÄUFER

Warum es so wichtig ist, die Vermarktung mit dem richtigen Angebotspreis zu beginnen, sehen Sie im folgenden Video.

Nicht ein oft überzogener Preis führt zum Ziel, sondern der dem Objekt angemessene Preis. Überhöhte Preise haben längere Vermarktungszeiten zur Folge und der eigentliche Marktpreis wird eventuell nicht mehr erreicht, da das Objekt im Zeitalter des Internets bei den Interessenten bekannt und „verbrannt“ ist.

Lassen Sie Ihre Immobilie von unseren Immobilienprofis bewerten. Rufen Sie uns unter 089-139 47 363 an!

Videopräsentation